Foto: Olesia Bilkei - Fotolia.com

Schon mal Fantasie-Tee probiert?

Oder Traumpfannekuchen? Und wie sieht es mit der selbst ausgedachten Erdbeer-Marmelade aus? Für Kinder bieten Spielküchen unzählige Möglichkeiten zum Spielen. Was gibt es schließlich schöneres, als es den Großen in der eigenen Spielwelt nachzutun?

Kinderküche aus Holz oder aus Plastik?

Spielküchen begleiten Kinder in der Regel über viele Spieljahre. Es gibt sie es aus Holz oder aus Plastik. Hier müssen sich Eltern, die ihrem Kind eine Freude bereiten möchten, für ein Material entscheiden. Die Vorteile einer Kinderküche aus Holz liegen aber auf der Hand:

Im Vergleich zu Plastik ist Holz

  • ein Naturwerkstoff,
  • stabiler,
  • einfacher zu reparieren,
  • nachhaltiger,
  • robuster.

Holzspielzeug ist nicht umsonst ein Dauerbrenner. In der Regel werden die Spielzeuge aus Holz* an die kleineren Geschwister vererbt. Das gilt insbesondere für Kinderküchen aus Holz: Für Kleinkinder sind sie zudem zu empfehlen, weil das Zubehör Stürze unbeschadet wegsteckt, Holz weniger Verletzungsgefahr birgt und die Holzteile oftmals größer sind und weniger leicht verschluckt werden können. Allerdings sollten die Eltern bei jüngeren Kindern genau darauf achten, dass sie zu kleine Einzelteile aus der Küche entfernen.

Auf www.kinderkueche-aus-holz.de findest Du die besten Kinderküchen aus Holz im informativen Überblick.

Ab welchem Alter eignet sich eine Kinderküche aus Holz?

In der Regel geben Hersteller drei Jahre als Mindestalter an. Der Grund: Vielen Spielküchen für Kinder liegen Einzelteile bei, die von Kleinkindern verschluckt werden können. Eltern müssen in jedem Fall darauf achten, alle Teile der Kinderküche und das Zubehör zu inspizieren und zu kleine Teile vorerst auszusortieren.

Aber auch die Entwicklung des Kindes muss miteinbezogen werden. Da die Arbeitsfläche vieler Holz-Kinderküchen (bei Kinderküchen aus Plastik ist das nicht anders) in rund 50 Zentimetern Höhe liegt, sollte Dein Kind entsprechend größer sein, um die Kinderküche sinnvoll bespielen und alle Aufbauten wie Regale oder Schränkchen erreichen zu können.

Aus pädagogischer Sicht ersetzen Rollenspiele mehr und mehr das reine Anfassen und Ausprobieren. Kinder beginnen, eine soziale Identität zu entwickeln und das Verhalten der Personen in ihrer direkten Umgebung zu imitieren. Gerade in der Küche können Kinder sich viele Handgriffe abgucken und einen guten Umgang mit Essen und Mahlzeiten lernen.

Kauf-Tipps für Holz-Kinderküchen

Wer sich für eine Kinderküche aus Holz entscheidet, sieht sich auf dem Markt mit einer großen Vielfals an Marken, Modellen und Preisklassen konfrontiert. Eltern tun gut daran, sich im Vorfeld ihrer Recherche einen Kriterienkatalog zusammenzustellen und anschließend zunächst nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen: Soll es eine Spielküche aus Holz oder aus Plastik sein? Wieviel Geld möchte man investieren? Wie lange soll die Kinderküche halten?

Ein wichtiges Kriterium für Holz-Kinderküchen ist sicherlich die Art des Holzes. So unterscheidet man Massivholz, Span- und MDF-Platte. Immer wieder macht Holzspielzeug wegen Schadstoffen in Lacken und Farben Negativschlagzeilen. Hier gilt es, genau hinzusehen, und auf grundlegende Qualitätskriterien für Holzspielzeug und verschiedene wichtige Prüfsiegel zu achten.

Auch der Hersteller spielt eine Rolle. Unternehmen wie Hape oder Howa stehen für robuste Kinderküchen aus Massivholz. US-Hersteller wie KidKraft stellen hingegen sehr detailgetreue Spielküchen aus MDF-Platte her. Einen Verkaufsschlager landete er mit seinem Modell „Uptown“.

Wie teuer ist eine gute Spielküche?

Das hängt von den eigenen Amsprüchen ab. Viele Kunden kaufen ihren Kindern eine Kinderküche für unter 100 Euro und sind mit ihr vollkommen zufrieden. Abstriche muss man in den unteren Preisklassen bei Zubehör und Ausstattung machen. Während günstige Kinderküchen meist nur mit einem Ofen und Kochplatten ausgestattet sind, warten teurere Spielküchen mit zusätzlichen Schränken, Geräten und Ablageflächen auf.

Im Vergleich zeigen sich die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Preisklassen.

Holzküchen für Kinder: Tests und Vergleiche

Kinderküche aus Holz von Nictoys (Bild: Amazon Partnerprogramm)

Kinderküche aus Massivholz von Nictoys

Statt auf quietschbunte Bauteile setzt der deutsche Hersteller Howa bei seiner Kinderküche aus Holz lieber auf eine stimmige Naturholzoptik.

Read More
Legler Küche im Koffer (Bild: Amazon Partnerprogramm)

Reisen mit Kindern: Legler Kinderküche aus Holz im Koffer

Multifunktionalität wird bei der Legler Kinderküche aus Holz im Koffer von Small Foot Company groß geschrieben. Die kleine Kinderküche aus Holz bietet perfektes Spielkochvergnügen für unterwegs.

Read More
Kidkraft 53260 Kinderküche Uptown (Bild: Amazon Partnerprogramm)

KidKraft 53260 – Kinderküche „Uptown“ – Test und Erfahrungsberichte

Viel Liebe zum Detail zeichnet diese vollständige Küchenzeile von Kidkraft aus. Sogar an ein schnurloses Telefon wurde gedacht.

Read More
Deluxe Spielküche aus Holz von Howa (Bild: Amazon Partnerprogramm)4815

Deluxe Spielküche Holz Howa – Test und Erfahrungsberichte

Statt auf quietschbunte Bauteile setzt der deutsche Hersteller Howa bei seiner Kinderküche aus Holz lieber auf eine stimmige Naturholzoptik.

Read More