Kinderküchen-Bestseller: Uptown Espresso von KidKraft mit guten Verkaufszahlen

Kidkraft 53260 Kinderküche Uptown (Bild: Amazon Partnerprogramm)Kinderküchen aus Holz boomen. Das belegen auch die guten Absatzzahlen für das Modell „Uptown Espresso“ von US-Hersteller KidKraft.

Viele Eltern setzen bei Kinderküchen lieber auf Holz statt auf billiges Plastik. Zu Recht: Kinderküchen aus Holz sind nachhaltiger, stabiler und im Zweifel besser mit Bordmitteln zu reparieren als Plastikküchen.

US-Hersteller KidKraft, 1968 gegründet, hat sich auf Holzküchen spezialisiert, die dem großen Original sehr detailgetreu nachempfunden und in höheren Preissegmenten angesiedelt sind. Allerdings setzt das Unternehmen aus Dallas nicht auf Massivholz, sondern in der Regel auf den Holzwerkstoff MDF-Platte.

Mit dem Modell „Uptown Espresso“ versucht KidKraft der hohen Nachfrage nach Unisex-Kinderküchen, die sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet sind, nachzukommen. Die Kinderküche ist mit Nachbildungen zahlreicher Elektrogeräte bestückt. Es finden sich ein Kühlschrank, eine Mikrowelle, eine Spülmaschine und ein schnurloses Telefon in der Ausstattung.

Kein Modell verkauft sich derzeit besser, wie Matan Wolfson, für KidKraft Director of Sales in den USA, kürzlich zu Protokoll gab. Über 150.000 Stück der „Uptown Espresso“* konnte das Unternehmen weltweit bereits verkaufen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den USA: 75 Prozent der Kinderküchen werden dort verkauft. Seit drei Jahren ist der Bestseller auf dem Markt. (Quelle)

ProContra
sehr detailgetreue Optikaufwändige Montage
stabile Verarbeitunganfällig für Kratzer
klickende Drehknöpfe
viel Stauraum
Bewertung:4,3 von 5 Sternen